Rennbericht – DensuSimRacing Nordschleife – 16.10.2020

A. Gericke von Gericke Motorsport durfte am Freitag in einer 60 minütigen Qualifikation und dem darauf folgenden Rennen, ebenso 60 Minuten, in der Densu SimRacing Community mit fighten.

Bestritten wurde das Rennen auf dem M4 GT4, den wir aktuell für den Rennstall MSC-Alzey erproben und versuchen, an seine Limits zu bringen. Adrian Gericke durfte zuvor bereits bei der dNLS Qualifikation und vorangehend beim 8. dNLS-Lauf auf der Nordschleife antreten.

Dies war auch der erste Einsatz für uns als Team bei einem offiziellen Liga-Rennen, aber vor allen Dingen auch der erste Einsatz auf dem BMW M4 GT4. Das Fahrzeug stellte sich von Anfang an als schwierig dar und neigte in fast jeder Situation zum massiven untersteuern. Nur durch enge Zusammenarbeit zwischen dem MSC-Alzey und Gericke Motorsport, konnte der M4 für den geteerten Feldweg in der Eifel vorbereitet werden.

Das DensuSimRacing Event von Freitag war ein weiterer Meilenstein, 60 Minuten höchste Konzentration bei allen Piloten des MSC-Alzey. Volle Konzentration auch in der Box und den Berechnungen. Die Boxen-Crew für Adrian Gericke stellte der eigene Rennstall Gericke Motorsport und berechnete auch den nötigen Treibstoff nach Rennende und Outlap auf genau 2 Liter Überschuss.

Adrian Gericke: „Da wurde es mir in der Kurve nach Döttinger Höhe hoch schon ein wenig warm ;)“
Sicher und stabil jagte der 16. Jahre junge Pilot den GT4 ohne große Zwischenfälle über die Nordschleife und konnte am Ende einen tollen 4. Platz erzielen.

Adrian Gericke: „Schade, es wurde dann doch kein Podium. Der M4 hat definitiv noch Potential nach oben, da geht noch was. Wir arbeiten zusammen mit beiden Teams weiter am Setup und trainieren gemeinsam. Hier kann jeder von jedem lernen und viel mitnehmen. Die Entwicklung in den letzten 2 Wochen war enorm. Ich hoffe, beim nächsten Rennen wenigstens etwas mehr puschen zu können und näher an meinen Teamkollegen Victor Brill heran zu kommen. Glückwunsch an dieser Stelle auch nochmal von mir und Gericke Motorsport an Victor für den 1. Platz in der GT4 Klasse. Wahnsinn! Danke auch an dieser Stelle an den MSC-Alzey eSports an das Vertrauen in meine Person und den Rennstall Gericke Motorsport.“

A. Gericke
SimRacer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.