Fahrzeuge


BMW M4 GT3

BMW M4 GT3

Mit dem BMW M4 GT3 erhält die Produktpalette im BMW Motorsport Programm ein neues Spitzenmodell. Das neue GT3-Fahrzeug wird der Nachfolger des BMW M6 GT3. Ab der Saison 2022 werden private Fahrer und Teams aus aller Welt die Gelegenheit haben, in einem GT3-Modell auf Basis der nächsten Generation des BMW M4 um Siege und Titel zu kämpfen. Die größten Fortschritte im Vergleich zum BMW M6 GT3 bietet der BMW M4 GT3 vor allem in drei Bereichen: Fahrbarkeit, Kosteneffizienz und Handhabung. (Quelle: https://www.bmw-motorsport.com/de/topics/bmw-m-motorsport/fahrzeuge/bmw-m4-gt3.html)

Mit diesem Fahrzeug gehen unsere Piloten 2021/22 in der dNLS an den Start.


Mercedes AMG GT3

AMG

Der Mercedes AMG GT3 wird aktuell in keinen Klassen / Serien von Gericke Motorsport eingesetzt.


BMW Z4 GT3

Ausrangiert
Schade, unser erstes Fahrzeug bei den 24 Stunden auf Spa wurde ausrangiert. Okay, das gute Stück ist in die Jahre gekommen, wir finden es trotzdem schade.

Mach es gut, du Beast!


Porsche 911 RSR GTE

Der Porsche 911 RSR GTE verhalf uns 2021 zum Sieg im 12h Event Sebring. Seine Gewichtsverteilung und der Saugmotor machen den RSR auf fast jeder Strecke zu einer Herausforderung. Darum sollte dieser Wagen auch nur von absoluten Top-Fahrern pilotiert werden.


BMW M8 GTE

Der BMW M8 GTE – eines der Leistungsstärksten Fahrzeuge bei Gericke Motorsport. Leider wurde der M8 aus vielen Rennserien raus genommen, um der Corvette Platz zu machen. Sehr schade, wie wir finden.


BMW M4 GT4

Dieses Fahrzeug durften wir für den Rennstall MSC-Alzey als Kooperations-Team pilotieren. Wir konnten auf dem M4 GT4 bereits zwei dVLN-Rennen auf der Nordschleife bestreiten. Bei den dVLN-Rennen waren Adrian Gericke und Timo Kotysch zusammen auf dem M4.